Die Ehe ist gescheitert und die Scheidung beschlossene Sache. In dieser Situation klingt das Wort Online Scheidung nach einer einfachen, kostengünstigen und schnellen Variante, sich scheiden zu lassen. Bei Google finden sich viele Anbieter, die eine unkomplizierte und günstige Scheidungsvariante auf dem Online Weg versprechen. Aber was ist dran an diesem Eindruck?

Online scheiden lassen – Ist eine Online Scheidung wirklich der Traum einer sparsamen Blitzscheidung oder liegt die Tücke im Detail? Was genau ist eine Online Scheidung? Ist eine Online-Scheidung günstiger? Braucht es bei einer Online Scheidung keinen Anwalt?

Die wichtigsten Fragen zum Thema Online Scheidung einfach und übersichtlich erklärt.

Was ist eine Online Scheidung?

Bei einer Online Scheidung findet die gesamte Kommunikation zwischen Anwalt und Klient per Mail oder Telefon statt. Sowohl die anwaltliche Beauftragung als auch die Beratung erfolgen online.

Bei einer Online Scheidung sehen sich Klient und Anwalt daher meist erst am Tag der Scheidung vor dem Familiengericht. Die Anwesenheit des beauftragten Anwaltes und beider Eheleute sind am Scheidungstag Pflicht.

Ist eine Online Scheidung günstiger?

Nein, eine Online Scheidung ist nicht günstiger. Der Grund liegt auf der Hand: Eine Online Scheidung unterscheidet sich ja nur in der Art und Weise der Kommunikation zwischen Anwalt und Klient. Die Mandatsinhalte und alle Arbeitsschritte bis zur ausgesprochenen Scheidung durch das Familiengericht bleiben unverändert. Es macht hier hierfür keinen Unterschied, ob ein Anwalt auf digitalem Wege mit seinem Klienten kommuniziert oder persönlich.

Was eine Online Scheidung aber definitiv einsparen kann, sind Zeiten für Wege zu anwaltlichen Treffen. Für Menschen mit knappen Zeitbudget kann eine Online Scheidung deshalb eine Alternative sein, die Zeit spart. Vorausgesetzt, beide Scheidungspartner sind sich einig. Andernfalls ist eine persönliche Beziehung zum Anwalt eher zu empfehlen.

Wann kann eine Online Scheidung sinnvoll sein?

Bei einer Scheidung gibt es zwei grundsätzliche Ausgangszenarien:

  • Zwei Menschen trennen sich und sind nicht einer Meinung, wie die Höhe etwaiger Unterhaltszahlungen, Versorgungsausgleich und weitere andere Scheidungsvereinbarungen sich im Detail gestalten können. Bei dieser Situation bietet sich die Online Scheidung unter keinen Umständen an.
  • Zwei Menschen trennen sich und wissen einvernehmlich, wo die Reise hingehen soll.

Im Falle einer einvernehmlichen Scheidung, bei der alle möglichen Streitfragen vorher schon geklärt sind, kann eine Online Scheidung eine sinnvolle Alternative sein. Der Grund: Eine Online Scheidung spart beiden einvernehmlich trennungswilligen Ehepartnern viele Wegevund damit auch Zeit. Das kann für Menschen, die zeitlich sehr eingebunden sind, ein wichtiges Kriterium für eine Online Scheidung sein.

Wichtig! Sollten Sie Ihre Anwältin nicht in ihrem Büro aufsuchen wollen oder können, ist es nicht notwendig, eine Online Scheidung zu beauftragen. Viele Anwälte, auch ich, bieten inzwischen Telefon- oder Videotermine an. Die Beauftragung kann auch hier per Mail erfolgen. Sie profitieren von derselben Zeitersparnis wie bei einer Online Scheidung und sichern sich trotzdem den Kontakt zu einem Anwalt in Ihrer Region, den sie selbst sich ausgesucht haben.

Ist eine Online Scheidung ohne Anwalt möglich?

Nein. Nach geltendem Recht ist es nicht erlaubt, einen eigenen Scheidungsantrag beim Familiengericht zu stellen.

Es gilt in jedem Fall – sowohl für eine »normale« Scheidung, als auch für eine Online Scheidung: Nur eine anwaltliche Vertretung kann einen Scheidungsantrag beim Familiengericht stellen.

Möglich ist lediglich, dass nur eine Partei einen Anwalt stellt und die andere Partei diesem zustimmt. Diese Variante ist allerdings nur sinnvoll und zu empfehlen, wenn beide Partner sich über alle Scheidungsvereinbarungen einig sind.

Was sollten Sie beachten bei der Auswahl eines Anwaltes für Ihre Scheidung?

Der Kontakt zu Ihrem Scheidungsanwalt lebt immer von Erreichbarkeit und Vertrauen, egal ob „online“ oder nicht. Viele Anwälte bieten Ihnen den Kontakt durch Mittel der Fernkommunikation an, wenn Sie das wünschen.

Erreichbarkeit prüfen

Deshalb gilt: Prüfen Sie vor Beauftragung einer Scheidung, ob Ihr Favorit gut erreichbar ist.

Auf das Bauchgefühl hören

Wichtig bei der Suche nach einem Anwalt für eine Scheidung ist Ihr Bauchgefühl bei der Kommunikation. Ihr Bauch fungiert beim ersten Kontakt per Telefon oder Mail ebenso wie beim  ersten persönliche Treffen mit einem Anwalt ihrer Wahl bei einer traditionellen Scheidung. Wenn es hier schon nicht passt, suchen Sie besser weiter.

Fazit: Online Scheidung: Eine Mogelpackung oder eine sinnvolle Alternative?

Eine Online Scheidung kann eine Idee sein, wenn sich beide Ehepartner grundsätzlich einig sind über die Scheidungsfolgen. Einvernehmen über die Scheidungsfolgen vereinfacht ein Scheidungsverfahren jedoch immer. Dann geht es im wesentlichen um die Regularien, die anwaltlich in Gang zu setzen sind.

Wichtig zu wissen: Eine Online Scheidung spart kein Geld. Es ist nur eine andere Variante der Kommunikation, in der die persönlichen Besuche beim Anwalt entfallen und durch Telefon und Mail ersetzt werden. Diese Vorteile kann Ihnen auch ein Anwalt bieten, der nicht mit Online Scheidungen wirbt.

Anbieter von Online Scheidungen fungieren oft auch nur als Vermittler, die einen Fall dann nicht selbst bearbeiten, sondern ihn an einen Anwalt weitergeben. Meist werden diese Dienstleistungen überregional angeboten. Der Nachteil für Sie: Sie wissen bei der Beauftragung für eine Online Scheidung nicht, wer ihre Scheidung für Sie durchführt.

Vergessen werden darf nicht: Eine Scheidung ist mit Emotionen verbunden. Im worst Case kracht es dann doch plötzlich. An dieser Stelle ist ein anwaltlicher Rechtsbeistand, der persönlich vertraut ist, Gold wert. Eine persönliche aufgebaute gute menschliche Atmosphäre schafft hier Sicherheit und Stabilität. Unter Umständen sind das wertvolle Faktoren, um den Weg durch Ihre Scheidung gut zu meistern.

Verwendung von Cookies: Diese Website setzt zur Optimierung Cookies ein. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr Info: Datenschutzerklärung| Impressum Ok